Was macht ein Versicherungsberater?

Er gleicht den Wissensvorsprung des Versicherers aus.

Bei Versicherungen haben Sie es mit einem geschriebenen und noch dazu recht komplizierten Produkt zu tun. Wenn man sich nicht täglich mit dieser Materie beschäftigt, kann man dieses Produkt nicht wirklich verstehen. Dadurch ist man Versprechungen eines Verkäufers hilflos ausgeliefert. Man hat keine Möglichkeit, diese Versprechungen zu überprüfen.

Woher wissen Sie nun, welches Produkt für Sie das richtige ist? Für die Vermittlung der richtigen Versicherung müssen Sie immer zahlen. Einen Makler oder Agenten (sog. Versicherungsvermittler) bezahlen Sie ebenso wie einen Versicherungsberater. Den Makler oder Agenten bezahlen Sie über die Provision (sog. Courtage), die ihm der Versicherer von Ihrem Geld zahlt.

Dem Versicherungsberater zahlen Sie ein für Sie transparentes Honorar. Der Makler erhält - in Abhängigkeit vom vermittelten Produkt - eine höhere oder niedrigere Courtage. Damit deckt sich sein Interesse an einer hohen Courtage regelmässig nicht mit Ihrem Interesse an bestmöglichem günstigem Versicherungsschutz, da er in der Regel einen Prozentsatz (zwischen 10 und 20 Prozent) von der Versicherungsprämie erhält. Im Gegenteil: Zumeist müssen die schlechtesten Produkte mit den höchsten Courtagen verkauft werden, weil Sie ansonsten gar keinen Absatz finden.

Der Versicherungsberater hat kein Interesse an der Vermittlung eines bestimmten Produktes. Ihm ist die Annahme von Courtagen oder anderweitigen Vorteilen seitens eines Versicherers gesetzlich verboten (s. § 34 e Abs. 3 GewO). Eine solche Regelung besteht beim Makler wie bei jedem anderen Versicherungsvermittler nicht (s. § 34 d GewO). Im Gegenteil: Der Vermittler lebt von den Courtagen.

Wenn Sie  aber ohnehin einen Dritten dafür bezahlen, dass er Ihnen den besten Versicherungsschutz empfiehlt, dann sollten Sie auf jemanden setzen, der tatsächlich neutral sein kann.

Darüber hinaus zeigt die Erfahrung, dass sich die Kosten eines Versicherungsberaters in 1 bis 2 Jahren amortisiert haben. Bei Firmenkunden erleben wir auch echte Fehler, sodass sogar Rückforderungsansprüche gegenüber dem Makler / Versicherer durchgesetzt werden konnten.

Beim Versicherungsvermittler zahlen Sie jedes Jahr erneut eine erhöhte Versicherungsprämie, denn der Vermittler erhält nicht nur für den Abschluss, sondern auch für den Bestand der Versicherung eine Provision.

Weitere Informationen rund um den Versicherungsberater finden Sie unter

Versicherungsberater und Rechtsanwalt - Roland Harstorff
Tel: 040 / 35 77 32 50 - Fax: 040 / 35 77 32 51