Ist eine Rückkehr in die GKV möglich und sinnvoll?

Zurück in die GKV

Häufig heißt es, dass ein Wechsel zurück in die GKV ab 55 nicht mehr möglich sei. Das stimmt nicht, ab 55 wird die Luft dünner, aber es gibt durchaus Möglichkeiten. So kann man z.B. auch noch danach in die GKV wechseln, wenn man einen gesetzlich krankenversicherten Ehepartner bzw. Lebenspartner hat und die übrigen Voraussetzungen für eine Familienversicherung erfüllt.

mehr Info

Für die Zeit vor 55 kann man mitunter durch Einkommensverzicht oder eine vorübergehende Anstellung in die GKV zurückkehren. Hier hält sich auch hartnäckig das Gerücht, dass man für mindestens 12 Monate auf Einkommen verzichten müsse. Dies ist seit Sommer 2013 anders. Auch der Einkommensverzicht für wesentlich kürzere Zeiträume kann unter Umständen ausreichen, um in die GKV zu wechseln.

Unsere Leistung

Wir beraten Sie zu den systematischen Unterschieden zwischen beiden Krankenversicherungssystemen. Denn schließlich verbringt manden Rest seines Lebens in dem einen oder anderen System. Deshalb sollte man nicht nur die Auswirkungen eines Systemwechsels in der aktuellen Lebensphase betrachten, sondern auch die Situation für den Rest des Lebens. Eine Checkliste bei Systemwechsel finden Sie hier.

Kommt eine Rückkehr in die GKV nicht in Betracht, prüfen wir gern, ob ein Tarifwechsel in Betracht kommt.